JESUSHOUSE

JESUSHOUSE@home

Schon wieder gehen die Ferien zu Ende. (Und schon wieder könnten sie meinetwegen noch ein paar Wochen andauern. *g*)
Und wieder nehme ich das zum Anlass, euch JESUSHOUSE ans Herz zu legen. Für eure Jugendarbeits-Planung. Oder auch für eure private Terminplanung …

Keine Angst, die lange (aber immer noch extrem zutreffende!) Grundsatzrede zum Thema „Wenigeristmehr“ spar ich mir heute. Die könnt – und solltet 😉 – ihr im JESUSHOUSE-Post vom letzten Sommer nochmal nachlesen.

Aber ich möchte euch unbedingt hinweisen auf die super Möglichkeit, JESUSHOUSE noch kurzfristig, kostengünstig und sehr vorbereitungsarm in kleinem Rahmen durchzuführen: JESUSHOUSE@home.
JESUSHOUSE steht seit 1998 für evangelistische Jugendwochen, in denen Jugendliche und junge Erwachsene zum Glauben eingeladen werden.
Die @home-Variante ist besonders spannend für Jugendgruppen und Gemeinden, die nicht viel Kraft und (Wo-)Manpower für die Vorbereitung investieren können oder wollen. Oder auch für einzelne Leute oder kleine (Haus-)Kreise, die ihren Freundinnen und Freunden die einladenden JESUSHOUSE-Abende nicht vorenthalten möchten.

Und so einfach könnte das gehen:
1. Ihr meldet euch über die JH-Homepage an, bezahlt 50 Euro Kostenbeteiligung und bekommt ein Paket mit Material und Infos.
2. Ihr ladet ein paar Leute in eure WG-Küche, euer Wohnzimmer oder euren Jugendraum ein. Oder wohin auch immer.
3. Ihr klinkt euch in den JESUSHOUSE-Livestream ein, im Netz oder (sicherer, aber etwas komplizierter) per Satellit.
Fertig. 🙂

Die Livestream-Termine:
6.-11. März: Altersgruppe 17-21 Jahre aus Wien, 19.30 Uhr
20.-25. März: Altersgruppe 13-17 Jahre aus Schwäbisch Gmünd, 18.30 Uhr

Das Video gibt euch nochmal einen guten Überblick – und ansonsten könnt ihr euch hier weiter informieren und anmelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.