Hermannsburg

Kloster? Kommune I? – Irgendwas dazwischen … ;-)

So, heute ist es mal Zeit für eine Wohnungsanzeige. Oder nein, es ist natürlich viel mehr als das …

Die Communität Koinonia hat in einem ihrer Häuser in Hermannsburg eine wunderschöne 4-Zimmer-Wohnung frei.
Gunnar und ich haben die Geschwister dort in diesem Jahr kennengelernt und sind begeistert von dem Ort und von den Menschen. Ach so, und auch von der besagten Wohnung. Die wird gerade von Grund auf renoviert und ist ein Traum!

Und für diese Wohnung werden nun also neue BewohnerInnen gesucht. Die müssen nicht gleich in die Gemeinschaft eintreten wollen. Aber sie sollten natürlich Interesse am gemeinschaftlichen Leben mitbringen.

Kennt ihr Menschen, auf die das zutrifft? Leute, die vielleicht sogar schon auf der Suche sind nach einem Ort, an dem christliche Gemeinschaft im Alltag konkret wird?
Dann sagt es weiter!

Ausführlichere Infos über die Communität und über die Wohnung findet ihr auf der Homepage der Koinonia.
Und einen Ausschnitt gibt’s schon hier:

„Wir sind auf der Suche, wie wir das gemeinsame Leben immer wieder unseren aktuellen Bedürfnissen anpassen und damit auch den jeweiligen Lebensphasen Raum geben – ein spannendes Unterfangen, wenn Ruheständler, Berufstätige und Teenies zusammenleben.
Darüber hinaus engagieren wir uns neben den Berufen in verschiedenen Bereichen wie z. B. der Flüchtlingsarbeit, laden wöchentlich zum biblischen Betrachtungskreis ein, gestalten Stille Wochenenden und Freizeiten mit und genießen mit Gästen und Freund_innen interkulturelle Begegnung, von der wir auch selber etwas mitbringen.

Bald bietet das neu gestaltete Haus wieder mehr Möglichkeiten. Deshalb freuen wir uns, wenn die neue Vier-Zimmer-Wohnung (ca. 100 qm) im 1. Stock mit einem großen Wohn- und Essbereich, Fußbodenheizung, vielen Fenstern und einem separat abschließbaren Aufgang von Menschen bewohnt wird, die Interesse an Gemeinschaft und geistlichem Austausch haben. Ein großer Garten steht uns allen zur Verfügung. Das neue Haus hat im Erdgeschoss auch wieder mehr Platz für Gäste, die Zeiten der Einkehr suchen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.